Freispruch für Antifaschistin in Berlin

NPD-Funktionärinnen versticken sich in Widersprüche. Anzeige gegen VVN-Mitglied Monate nach der vermeintlichen Tat
von Theo Schneider

Am Ende waren die Widersprüche einfach zu groß, und so endete am Montag nachmittag der Prozeß gegen eine 43jährige Antifaschistin am Berliner Amtsgericht mit einem Freispruch. Die Frau, die Mitglied in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) ist, war im März dieses Jahres während einer Protestkundgebung gegen einen NPD-Infostand im Stadtbezirk Lichtenberg von den NPD-Funktionärinnen Cornelia Berger und Manuela Tönhardt angezeigt worden. Die beiden Frauen sitzen für die NPD in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg.
(more…)