Erneuter Brandanschlag auf Anton Schmaus-Haus

09.11.2011 – Jugendeinrichtung der Falken in Berlin-Neukölln wird zum wiederholten Mal Opfer von neonazistischer Attacke.

Am frühen Morgen des 9. November, dem Jahrestag der Reichspogromnacht, wurde vermutlich von Neonazis erneut ein Brandanschlag auf das Anton Schmaus-Haus, eine Jugendeinrichtung der Berliner Falken im Neuköllner Ortsteil Britz, verübt. Erst im Juni dieses Jahres war die komplette Fassade des Gebäudes bei einem rechten Anschlag stark beschädigt worden.

Gegen 7.00 Uhr morgens entdeckten Bauarbeiter, die noch damit beschäftigt waren die Schäden der früheren Attacke auf das Haus zu beseitigen, das Feuer. Mindestens fünf Brandherde waren vermutlich mit Grillanzündern an den Türen gelegt worden. Vier erloschen von alleine, die rechte Seite wurde allerdings stark beschädigt. Das Haus war seit dem ersten Anschlag nicht mehr nutzbar. Am 4. Dezember sollte das Haus neu eröffnen, die Renovierung abgeschlossen sein. Durch den neuerlichen Anschlag wurde diese nun verhindert.

Maßnahmen der Politik gegen den Nazi-Terror gefordert

Karsten Thiemann, Vorsitzender der SJD-Die Falken Neukölln erklärte in einer Pressemitteilung dazu: „Wir sind entsetzt über die Brutalität und Rücksichtslosigkeit der Rechtsextremisten und über die offensichtliche Hilflosigkeit der Politik. Um demokratische Kinder- und Jugendarbeit zu verhindern, scheuen die Verbrecher nicht davor zurück, Menschenleben zu riskieren, im Gegenteil: Sie nehmen Verletzung und Tod bewusst in Kauf.“

Regelmäßig ist die Einrichtung Ziel neonazistischer Aktivitäten im Bezirk. Immer wieder kommt es zu Sachbeschädigungen und Sprühereien. Doch die Neuköllner Falken wollen sich auch von diesem Angriff auf das Anton Schmaus Haus nicht einschüchtern lassen: „Wir werden unsere Arbeit für die Demokratie und eine gerechtere Gesellschaft nicht aufgeben.“ Thiemann fordert aber „endlich klare Signale und Maßnahmen der Politik, die beweisen, dass der Staat nicht länger bereit ist, den Nazi-Terror hinzunehmen.“

Quelle: Blick nach rechts (http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/erneuter-brandanschlag-auf-anton-schmaus-haus)

0 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://morusphotos.blogsport.de/2011/11/09/erneuter-brandanschlag-auf-anton-schmaus-haus/trackback/

Keine Kommentare bis jetzt.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.