Braune Hass-Händler auf der Anklagebank

30.01.2015 – Über das „Thiazi-Forum“ verkaufte ein Berliner jahrelang Neonazi-Musik. Seit Donnerstag steht er mit seinen Helfern vor Gericht.

Berliner Neonazis müssen sich vor dem Landgericht verantworten; Photo: T.Sch.
Berliner Neonazis müssen sich vor dem
Landgericht verantworten; Photo: T.Sch.

Drei Neonazis müssen sich seit dem gestrigen Donnerstag vor dem Berliner Landesgericht wegen des gewerbsmäßigen Vertriebes von volksverhetzenden und NS-verherrlichenden Tonträgern verantworten. In der Anklage wird David H. als Haupttäter und Stefan S. (beide aus Berlin-Marzahn) sowie Denis Sch. aus dem brandenburgischen Mellensee als Komplizen vorgeworfen, im Zeitraum zwischen 2007 bis 2012 vor allem über das rechtsextreme „Thiazi-Forum“ diverse zum Teil verbotene CDs von Neonazi-Bands angeboten und auch verkauft zu haben. Das „Thiazi-Forum“ war bis 2012 eine der zentralen Kommunikationsplattformen der deutschen Neonazi-Szene, bis das BKA mit einer bundesweiten Razzia gegen die Betreiber, und später auch einige Nutzer vorging. Seit Ende letzten Jahres läuft in Rostock der Prozess gegen die vier Hauptverantwortlichen wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung. (bnr.de berichtete) (more…)

Wie gefährlich wird Bärgida für die Hauptstadt?

Am Mikrofon vor der Berliner Gedächtniskirche. Dr. Karl Schmitt, Anmelder der Bärgida, spricht über seine Unzufriedenheit. Foto: Theo Schneider / Demotix
Am Mikrofon vor der Berliner Gedächtniskirche. Dr. Karl Schmitt, Anmelder der Bärgida, spricht über seine Unzufriedenheit. Foto: Theo Schneider / Demotix

Berlin-Charlottenburg – Am Mikrofon vor der Berliner Gedächtniskirche steht Dr. Karl Schmitt (60).

Er spricht am Tag der Deutschen Einheit über seine Unzufriedenheit mit der deutschen Asylpolitik und von Volksfeinden.

Dr. Schmitt ist Bauingenieur und Anmelder der Bärgida, dem Berliner Ableger der Dresdener Pegida.

Er erwartet nächsten Montag mindestens 300 Unterstützer bei seinem Aufmarsch.

Auf der Facebook-Seite der „Berliner Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“ haben bereits mehr als 350 Teilnehmer zugesagt.

WIE GEFÄHRLICH WIRD BÄRGIDA FÜR DIE HAUPTSTADT? (more…)